Historie des TSV Unterschüpf

In dieser Rubrik finden sie nachfolgende Informationen:

- TSV Unterschüpf- Historie

- Meilensteine der Fußballabteilung

 

Vereinsgeschichte

1902    Gründung des Turn- und Sportvereines im Gasthaus "Rose" in Unterschüpf durch 29 Gründungsmitglieder. Vereinsfarben Rot/Weiß

 

1927    Präsentation der Vereinsfahne, die zum 100 Jährigen Jubiläum restauriert wurde

 

1946    Wiedergeburt des Vereins im Gasthaus "Adler" durch 39 Mitglieder nach den Richtlinien der damaligen Militärregierung. Interessensschwerpunkte waren hierbei Leichtathletik, Geräteturnen und Handball

 

1950    Gründung der Fußballabteilung, die zunächst in Sachsenflur spielte

 

1951    Ausbau eines öden Geländes auf der „Ibe“ zu einem kleinen Sportplatz

 

1957    Einweihung der Turn- und Festhalle im Schloss

 

1959    Gründung der Schützenabteilung

 

1961    Start der Jugendfußballarbeit durch Einführung einer Schülermannschaft (bis 14 Jahren) und einer Jugendmannschaft (bis 18 Jahren)

 

1966    Bemühungen um einen zeitgemäßen Sportplatz in Ortsnähe scheiterten

 

1967    Beginn des Baues einer Sportanlage auf der „Ibe"

 

1969    Einweihung des Sportplatzes

 

1969    Auflösung der Schützenabteilung

 

1970    Einrichtung einer Flutlichtanlage

 

1972    70 Jähriges Jubiläum

 

1974    Beschluss zum Bau eines Vereinsheimes mit Gaststätte, Sauna und Parkplätzen

 

1976    Einweihung des neuen Sportplatzes und Sportheimes zum 75 Jährigen Jubiläum

 

1978    Gründung der Damengymnastikgruppen

 

1980    Gründung der Wanderabteilung mit der Bezeichnung Wanderfalken

 

1985    Gründung der Volleyballabteilung

 

1986    Die Wanderabteilung macht sich selbständig und trennt sich vom TSV

 

1989    Gründung der Herrengymnastikgruppe

 

1991    Gründung der Mädchenturngruppe, die 2001 in Mini-Maxi’s umbenannt wurde

 

1993    Gründung der Aikido- Abteilung

 

1995    Gründung der Aerobic- Damengruppe

 

1997    Installation einer Beregnungsanlage für beide Spielfelder

 

1999    Gründung der Gruppe Girls-Aerobic, die 2001 in Fit-Kids umbenannt wurde

 

2000    Gründung der Fitness-Gruppe

 

2000    Auflösung der Volleyballabteilung

 

2000    Die Aikidoabteilung macht sich selbständig und trennt sich vom TSV

 

2002    100 Jähriges Vereinsjubiläum

 

2010    Gründung der Triathlonabteilung (Tri-Team)

 

nach oben

Meilensteine der Fussballabteilung

 

1950    Gründung der Fußballabteilung und Spielbetrieb in der damaligen B- Klasse

 

1970    Vizemeister in der B- Klasse und Aufstieg in die A- Klasse

 

1977    Umbenennung der damaligen A- Klasse in Bezirksliga (heutige Kreisliga)

 

1981    Abstieg in die Kreisliga A

 

1985    Abstieg in die Kreisliga B

 

1987    Vizemeister in der B- Klasse, jedoch scheiterte man in der Relegation am SV-

           Wertheim

 

1991    Aufstieg in die Kreisliga A, nach Siegen in den Relegationsspielen gegen den FC

           Hundheim/Steinbach und gegen den SV Hochhausen

 

1999    Abstieg in die Kreisliga B

 

2004    Aufstieg in die Kreisliga A

 

2005    Aufstieg in die Kreisliga

 

2010    Meister in der Kreisliga und Aufstieg in die Landesliga

 

2012    Saison 2011/12 Tabellenplatz 3 in der Landesliga Odenwald 

 

2015    Abstieg in die Kreisliga TBB

 

2016    Abstieg in die Kreisklasse A

 

2016    Auflösung der SG Heckfeld/Unterschüpf II und Gründung der SG

           Unterschüpf/Kupprichhausen I & II zur Saison 2016/2017

 

2017    Meister in der Kreisklasse A und direkter Wiederaufstieg in die Kreisliga der

           SG Unterschüpf/Kupprichhausen I

          

 

nach oben